Die Gruppenbändiger – Störungen gezielt überwinden, Gruppen souverän leiten

img_schulungsvideos_gruppenbaendiger1_grStörungen gezielt überwinden, Gruppen souverän leiten.

Ob Sie als Führungskraft eine Teamsitzung leiten, als Fachexperte ein Seminar geben oder als Lehrerin eine Elternversammlung moderieren – die Herausforderungen, denen Sie begegnen können, sind sehr ähnlich. Dieser Film zeigt herausfordernde Gruppensituationen und Wege zum souveränen Umgang damit. In einem Kreis erfahrener Fachleute – ein Verhaltenstrainer, eine Fachtrainerin und eine Lehrerin – findet eine Führungskraft, die Probleme mit verbalen Angriffen hat, Unterstützung und entsprechende Lösungsansätze, um souveräner mit Konflikten umzugehen. Und mehr noch – die Gruppe bespricht gezielt die verschiedenen Situationen.

Käufer des Films haben Downloadzugriff auf 20 Merkkarten zur Vertiefung der Lerninhalte.

DVD, ca. 26 min., plus Merkkarten als Online-Download, Februar 2012

Autorin: Sabine Heß, BRIDGEHOUSE TRAININGSART, Berlin


>> JETZT KAUFEN als DVD oder Direktdownload


Videoausschnitt (Trailer):


Kapitelinhalte:

Kapitel 1: Handy, Laptop & Co. – Störungen reduzieren
Die Ausgangssituation – eine Führungskraft einer Behörde schafft es nicht, den Mitarbeitern die Arbeitsaufteilung adäquat zu erklären und sieht sich verbalen Attacken ausgesetzt. Sie kann damit nicht umgehen. Beim ersten Treffen im Fachkreis der Kollegen und Kolleginnen werden erste Lösungen diskutiert.

Kapitel 2: Prävention – Verträge mit Gruppen schließen, Vielredner einfangen
.Auch ein Problem – Vielredner, die versuchen, eine Gruppe zu dominieren und so jede sinnvolle Interaktion gefährden. Der Verhaltenstrainer zeigt, wie es gehen kann, z.B. klare Grenzen ziehen und die Zielrichtung des Seminars strukturiert vortragen.

Kapitel 3: Chef an Bord – Hierarchie und Entscheidungswege klären
Eine weitere Möglichkeit, mit den Unwilligen in einer Gruppensituation umzugehen – deutlich zu machen, wer der Chef ist, Entscheidungen konzentriert in das Zentrum der Diskussion rücken.

Kapitel 4: Hohe Emotionswellen – Aggressionen schlichten
Nicht selten ein großes Problem für die Lehrer – aufgebrachte Eltern bei einem Elternabend zu beruhigen. Was hilft hier – Sachlichkeit wird unter den Fachexperten angesprochen, auch tiefes Durchatmen wird empfohlen, Mut zur Pause finden ebenso, und klar Nachfragen, wo die Ursachen für den Ärger liegen.

Kapitel 5: Das große Schweigen – unfreiwillig Anwesenden begegnen
Oft eine große Provokation für einen Trainer – keiner hat Lust, mitzumachen, sich auf das Seminar einzulassen. Stattdessen – lähmende Schweigsamkeit. Was ist zu tun? Wichtig – das Scheitern erst einmal hinzunehmen und trotz allem ein gutes Gefühl zu sich selbst zu entwickeln.

Kapitel 6: Das Schweigen verstehen – Blitzlicht zur Klärung
Der Verhaltenstrainer empfiehlt bei andauerndem Schweigen ein Blitzlicht zu machen – soll heißen, kurz und knapp jeden einzelnen nach den persönlichen Gründen für sein desinteressiertes Verhalten zu fragen, allerdings mit Geduld und Verständnis. Ein Weg, um hinter die Kulissen zu schauen.

Kapitel 7: Verbale Attacken gegen die Gruppenleitung – was tun?
Die Fortsetzung der ersten Szene – die Führungskraft ist ständigen Angriffen ihres größten Kritikers ausgesetzt. Gelassenheit ist hier gefragt und das Einbeziehen des „Querulanten“ und „Besserwissers“ in konkrete Aufgaben und Arbeit.

Kapitel 8: Verbale Attacken – hinter die Worte hören und umformulieren
Angriffe und emotionale Ausbrüche lassen sich zum Teil sehr gut umformulieren. So wird der ganzen Rede ein Sinn gegeben, der in einer gemeinsamen Richtung für die Gruppe genutzt werden kann.

Kapitel 9: Die Gruppenbändiger fassen zusammen
Die entscheidenden Grundregeln für eine gelungene Gruppenmoderation werden von den vier Experten benannt, wie zum Beispiel die Seminarteilnehmer wertzuschätzen, klare Regeln zu vereinbaren, Vielredner respektvoll zu unterbrechen, besser neugierig auf eventuell störende Vorschläge zu reagieren als sich zu ärgern und noch viele sehr nützliche Hinweise mehr.

Kapitel 10: Alle mir nach – Stimmungsmacher im Zaum halten
Stimmungsmacher, besonders auch bei Versammlungen oder Elternabenden, haben sehr oft Mitläufer und Claqueure hinter sich. Wichtig hier – zuständige Ansprechpartner zu nennen, mit denen das Problem dann klar besprochen werden kann.

Kapitel 11: Nein, nein, nein – Zweiflern zielführend begegnen
Zweifler bringen eine Gruppensituation oft unnötig durcheinander und lenken vom eigentlichen Thema ab. So manche Frage lässt sich auch nach einem Seminar im Einzelgespräch klären.

Kapitel 12: Die Gruppenbändiger fassen noch mal zusammen
Nochmals eine ganze Reihe weiterer wichtiger Hinweise, um vor und mit einer Gruppe souverän zu interagieren, so zum Beispiel ein Schweigen auch einmal auszuhalten, die Moderatorenhaltung zu übernehmen, humorvoll zu sein, was fast immer hilft, neue Vorschläge für gemeinsame Aufgaben mit glaubwürdigem Ernst vorzutragen und vieles mehr.


>> JETZT KAUFEN als DVD oder Direktdownload


Kommentare sind geschlossen.