Konfliktlösung statt Streit

img_schulungsvideos_konfliktloesung1_grDrei Manager treffen sich, um ein anstehendes Projekt zu besprechen – und plötzlich fliegen die Fetzen ….

Das Schulungsvideo mit dem Untertitel „Ich-Zustände und Transaktionen“ zeigt verschiedene Verhaltensmuster auf, die dazu führen, dass ein Konflikt eskaliert: ironische Bemerkungen machen, den anderen ins Lächerliche ziehen, ins Wort fallen, Drohungen aussprechen, vom Thema ablenken, mit Unterstellungen provozieren.

Anhand des Persönlichkeits- und Kommunikationsmodells der Transaktionsanalyse erläutern die Autoren die Spielszenen, helfen – mit anschaulicher Unterstützung eines Pantomimen – zu verstehen, wie Kommunikation aufgebaut ist, was passiert, wenn ein Gespräch aus dem Ruder läuft und wie man es besser machen kann.

HerbstaktionSehr gut geeignet für den Einsatz in Kommunikations- und Verhaltenstrainings, um typische Konfliktsituationen zu analysieren und intensiv zu bearbeiten.

DVD, ca. 38 min., 2009

Autoren: Renate und Ulrich Dehner, Konstanzer Seminare, Konstanz


>> Bestellen als DVD oder Direktdownload


Videoausschnitt (Trailer):


Inhaltsangabe:

Kapitel 1: Die Eskalation eines Konflikts, Länge 4 min., 19 sek.
Drei Manager eines Unternehmens treffen sich, um die anstehenden Probleme der weiteren Entwicklung zu besprechen. Plötzlich fliegen die Fetzen. Die Gegensätze zwischen Entwicklung, Fertigstellung und Vertrieb scheinen unüberbrückbar zu sein.

Kapitel 2: Die Konfliktstrategien – Verhaltensweisen, die den Konflikt anheizen, Länge 9min., 23 sek.
Der Konflikt und die Strategien, die ihn anheizen, werden analysiert – z.B. Unterbrechen des anderen, um den eigenen Standpunkt in die Welt zu posaunen. Ironie gehört auch dazu – als mit Humor getarnte Aggressivität. Zudem – Provokationen, Lächerlich machen des Gegenübers, Unterstellungen, Übertreibungen, Generalisierungen, Drohungen.

Kapitel 3: Ich-Zustände, Länge 7min., 30sek.
Filmausschnitt über die Theorie der Ich-Zustände. Das Persönlichkeitsmodell der Transaktionsanalyse wird vorgestellt. Drei Ich-Zustände werden unterschieden: Eltern-Ich, Kind-Ich und Erwachsenen-Ich. Die psychologischen Bedingungen für das menschliche Fühlen und Handeln werden so erklärt.

Kapitel 4: Konfliktlösungs-Strategien 1, Länge 4 min., 29 sek.
Das Erwachsenen-Ich soll angesprochen werden, um Konflikte zu lösen. Dazu gehört es: ernsthafte Fragen zu stellen oder auch den Bezugsrahmen des Gegenübers versuchen zu verstehen. Auch muss man das wahre Interesse und die Intention des Mitarbeiters klären.

Kapitel 5: Theorie – Transaktionen, Länge 4 min., 58 sek.
Transaktionen sind die Interaktionen zwischen Menschen. Hier gibt es unterschiedliche Regeln, wie durch die Transaktionen verschiedene Ich-Zustände angesprochen werden. Der Filmausschnitt erklärt exakt diese Vorgänge.

Kapitel 6: Konfliktlösungs-Strategien 2, Länge 5 min., 34 sek.

In diesem Kapitel werden Tipps und Hinweise gegeben, Konflikte zu deeskalieren. Dazu gehören zum Beispiel: Angriffe zu ignorieren, Herausfinden, was das Gegenüber eigentlich will oder sinnvolle Kompromisse zu finden, damit sich niemand als Verlierer fühlen muss.


>> Bestellen als DVD oder Direktdownload

Kommentare sind geschlossen.