Trailer: „Grimm“ am Staatstheater Mainz

„Grimm“ ein deutsches Märchen, wurde in der Theaterfassung von Jan-Chrstoph Gockel
und David Schliesing im März 2013 am Staatstheater Mainz uraufgeführt.
Seither läuft es dort mit großem Erfolg, war auch schon in Heidelberg zu Gast.

Es geht natürlich um die beiden berühmten Märchenerzähler Jakob und Wilhelm
Grimm und ihre gesamte Familie. Dabei wird nicht nur ihre Lebenssituation im
19. Jahrhundert dargestellt und ihr Verdienst, die alten Märchen aufgespürt
und neu erzählt zu haben.

Ebenso geht es um ihr überragendes Wörterbuch, das bis in unsere Tage Bedeutung
für die deutsche Sprache hat. Mit einer überlebensgroßen Puppe wird die
Größe dieser Arbeit veranschaulicht. Das wirkt fantastisch und überdimensional,
wie überhaupt die ganze Inszenierung einen wichtigen Teil der romantischen
Weltanschauung zum Audruck bringt.

Genau aus diesem Grund hat tsm video „Grimm“ live am 20.12.2015 aufgezeichnet,
um die spektakulären Bilder Teil des Bildungsfilms über die Romantik werden
zu lassen, der in diesem Frühjahr für die Sekundarstufe II vor allem auch in
Heidelberg gedreht werden wird.

Kommentare sind geschlossen.